Dezember Zauber #6

Hallo meine Lieben ❤

Heute ist bei uns der Nikolaus zu Besuch gewesen und hat uns etwas in unsere frisch geputzen Stiefel gestellt. Natürlich größtenteils Schokolade. Aber auch ein paar weitere Kleinigkeiten, wie zum Beispiel einen neuen Beuaty Blender, da ich meinen kaum noch sauber bekomme.

Heute soll es um 2 super tolle Last Minute Rezepte gehen, die ich vor einiger Zeit im Internet gefunden habe und unbedingt mit euch teilen möchte. Zum einen ein super einfacher Tassenkuchen, und zum Anderen ein ganz einfaches Plätzchen Rezept.

Also fangen wir mit dem Kuchen an:

Ihr braucht:

  • 120g Mehl
  • 175g Zucker
  • 25g Baumnüsse, zerkleinert
  • 8g Backpulver (=halbes Päckchen)
  • 1 Prise Salz
  • 100g schwarze Schokolade
  • 90g Butter
  • 2 Eier
  • ½ Tasse kalter Kaffee
  • 2 Handvoll Schokowürfeli
  • Kuchenglasur
  • Deko

Die Zubereitung ist einfacgh kinderleicht. Zuerst vermischt ihr alle trockenen Zutaten in einer Schüssel. Als zweites verquirlt ihr die Eier in einem zweiten kleinen Schüsselchen. Daraufhin lasst ihr die Schokolade zusammen mit der Butter in einem Pfännchen schmelzen. Nun gebt ihr sie mit den übrigen flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten hinzu. Nun müsst ihr Alles gut mit dem Schwingbesen verrühren, und die Baumnüsse und Schokowürfel mit unterrühren und alles in eine eingefettete Springform geben. Das lasst ihr nun alles im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 25 Min. backen. Und schon ist euer Last Minute Kuchen fertig und zu fast 100% auch gelungen.

 

Das zweite Rezept ist ein einfaches Zimt Plätzchen Rezept

Ihr braucht:

  • 225 Gramm Mehl
  • 160 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 150 Gramm Butter
  • 3 Teelöffel Zimt

Ich persönlich liebe den Geruch und Geschmack von Zimt im Winter total. Und dieses Rezept ist einfach perfekt für die festlichen Tage. Zuerst müsst ihr das Ei trennen und das Eiweiß im Kühlschrank kühlen. Dann vermischt in einer Schüssel das Mehl, 100 Gramm Zucker, zwei Teelöffel Zimt und das Salz. Nun die zerkleinerte Butter, einen Schluck kaltes Wasser und das Eigelb unterrühren, alles zu einem Teig kneten und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Ist der Teig ausreichend gekühlt müsst ihr ihn nun dünn ausrollen und ausstechen. Danach auf ein Backpapier legen und nun den übrigen Zucker und Zimt zusammen vermengen. Die ausgestochenen Formen mit Eiweiß bestreichen und mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Bei 200 Grad für 8 bis 10 Minuten im Ofen backen. Und damit sind wir auch schon wieder fertig.

Habt noch einen tollen Tag

Kim ❤

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s