Maybelinne Vivid Matte Liquid ~ Review

Hallo meine Lieben ❤

Heute schreibe ich euch eine kleine Review zu meinem derzeit meist benutzten Liquid Lipstick 💄, dem Maybelinne Vivid Matte Liquid in der Farbe 05 Nude Flush

.

Ich bin ja eigentlich wirklich skeptisch, wenn es darum geht einen gute Liquid Lipstick zu finden, der dabei auch noch matt ist. Doch ich muss wirklich sagen, dass ich von diesem wirklich regelrecht begeistert bin.

Die Formel lässt sich super geschmeidig auftragen und klebt überhaupt nicht. Die Lippen werden nicht ausgetrocknet und man hat eher ein gepflegtes Gegühl auf den Lippen. Die Farbe sieht auf den Lippen fast genauso aus wie auf dem Swatch und in der Packung. Was ich wirklich überraschend finde ist, dass trotz das die Lippen geschmeidig bleiben und nicht austrocknen, die Farbe satt aufgetragen wirkt. Zwar ist sie nicht ganz matt, was ich aber nicht so schlimm finde, da die Farbe lange anhält, kaum verwischt und erst nach und nach weniger wird. Und auch hier hat man eher das Gefühl, die Farbe verblasst, als das sie sich in Fältchen etc absetzt.

Ich würde sagen, wenn man den Lippenstift nicht überaus beansprucht, hält er gute 3 Stunden, was ich eigentlich eine recht gute Zeitspanne finde, wenn man bedenkt, dass er sich wenigstens nicht in die Lippen eintrocknet. Auch das Abschminken funktioniert ohne Probleme, und ohne großes Schrubben. Für mich reicht ein Wattepad mit etwas Mizellenwasser oder ähnlichem und der Lippenstift ist verschwunden.

Ich hoffe ich konnte euch etwas weiterhelfen.

Habt noch einen wunderschönen Abend !!

Kim ❤️❤️❤️

My life – Kim #2

Hallo ihr lieben,

Nach langer Zeit schreibe auch ich nochmal  …

Naja marie und ich sind im Moment im totalen Abitur Stress ….. unsere Prüfungen fangen Ende April an und wir müssten so langsam mal lernen …. aber naja ….. das wird wohl überbewertet …. denn wir haben beide noch nicht angefangen obwohl wir es uns immer wieder vornehmen ….. das ist halt so die Sache mit der Motivation … aber das klappt schon alles …. irgendwie wird das schon … hoffen wir zumindest 😀

Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen endlich wieder mehr zu schreiben und nicht nur leere Versprechungen zu machen !!! 

Ich habe einiges geplant und hoffe diese Sachen auch umzusetzen … vor allem nach den Prüfungen habe ich erstmal viel Zeit zum schreiben und diese werde ich auch nutzen !! Vielleicht erinnert ihr euch ja noch an meinen Frankreich Haul von letztem Jahr der auch ungefähr um die pater Zeit rum online gegangen ist .. da werde ich dieses Jahr auch einen zweiten schreiben, denn wir sind wieder am Mittelmeer, der wunderschönen Côte d’Azur !!! Und ich werde mir schöne neue Sachen mit nach Hause bringen !! Ihr könnt also schon mal drauf gespannt sein 🙂 

Und bis dahin werde ich diverse Paletten genauer vorstellen und auch ein paar andere Reviews zu verschiedensten Produkten für euch zusammenstellen 🙂 

Im Moment sollte ich zwar eher anfangen mit lernen …. aber najaaaaa … das wird eh nix also schreibe ich für euch 🙂

Wie war es denn bei euch ? Konntet ihr euch für die Prüfungen motivieren ? Oder ging es euch ähnlich wie marie und mir ?? 

Ich wünsche eich noch einen schönen sonnigen Tag !!

Kim ❤ ❤ ❤

Dezember Zauber #20

Hallo meine Lieben ❤

Eigentlich wollte ich euch heute wieder ein paar Dinge vorstellen, habe mich jedoch dagegen entschieden, da ich euch etwas neues aus meinem Leben erzählen wollte.

Ich möchte auf den Begriff „Freunde“ eingehen. Meiner Meinung nach ist dieser Begriff heutzutage viel zu weit gefechert. Man hat eine „Freundesliste“ auf Facebook, von denen man 5% der Menschen gar nicht kennt, und der andere Teil sich aus fast Fremden, Bekannten, Mitschülern, Kollegen und ein paar wirklichen Freunden zusammensetzt. Und diese paar wirklichen, echten Freunde werden in diesen Listen gleichgestellt mit Fremden und Bekannten. Da ist doch etwas falsch…

Für mich sind wirkliche Freunde das wichtigste auf der Welt. So kitschig das auch klingen mag, aber es ist so. Freunde sollten dich zum Lachen bringen, dich aufheitern, aber auch mit dir zusammen weinen. Sie sollen mit dir durch dick und dünn gehen. Durch all die Phasen, die du im Leben durchlaufen wirst. Und nicht auf einer Liste stehen, mit Menschen zusammen, die dir auf einer Internetseite vorgeschlagen wurden.

 

 

 

 

 

 

 

Dezember Zauber #10

Hallo meine Lieben ❤

nachdem ich gestern mal wieder etwas persönlicher wurde und einfach geschrieben habe… Möchte ich euch heute nochmal eins meiner lieblings Rezepte vorstellen. Denn wer liebt es nicht zu Essen, vor allem wenn es Kuchen ist ❤

Also fangen wir an. Ihr braucht:

300 gr Mehl
50 gr gemahlene Nüsse oder Mandeln
1 PK Backpulver
200 ml Milch
1/2 tl Zimt
2 EL Honig
1 PK Spekulatiusgewürz oder Lebkuchengewürz a15 gr
180 Butter
250 Zucker

Zuerst schmelzt ihr die Butter und rührt den Zucker mit bei. Danach gebt ihr den Rest der Zutaten mit in eine Schüssel und verrührt alles gut. Und schon kann euer Teig auf ein Backblech, das ihr am besten vorher mit Backpapier ausgelegt habt. Den Ofen solltet ihr auf 180 Grad bei Ober- Unterhitze vorheizen. Wenn der Ofen vorgeheizt ist lasst den Kuchen 20-30 Minuten backen. Er sollte sich wie Bisquit anfühlen. Wenn der Kuchen abgekühlt ist könnt ihr ihn in kleine Dreiecke schneiden und verzieren. Entweder einfach mit Zuckerguss oder mit einer schönen Schokoladenglasur.

Ich wünsche euch frohes gelingen beim nachmachen.

Kim ❤

 

 

Dezember Zauber #9

Hallo meine Lieben ❤

Okay…. ich bin ehrlich… mir gehen die Themen aus beziehungsweise ich weiß einfach heute nicht was ich schreiben soll. Aber auch das bringt mich wieder auf ein Thema, was jetzt mal an die anderen Blogger gerichtet ist.

Habt ihr Schreibblockaden? Ganz ehrlich, ich habe sie relativ oft. Ich kann mir zwar immer die Seele aus dem Leib schreiben, aber wenn ich mir vornehme viel und gut für euch zu schreiben, wird das meist nichts. Ich sitze dann einfach vor meinem Computer und denke mir….“Ja was schreibst du jetzt…“ Mir fällt zwar meist noch etwas ein, aber leider auch nicht immer.

Oder ich habe wieder die Phase, in der ich einfach gar nicht mehr schreibe. Die, die Maries und meinen Blog von Anfang an verfolgt haben, haben es echt schwer mit uns, da wir mal regelmäßig schreiben, euch mal mit Beiträgen überhäufen und mal einfach gar nichts mehr schreiben. Es liegt meist nicht daran, dass wir keine Lust haben… Sondern daran, dass wir viel Stress mit Schule und unserer Zukunft haben oder einfach eine Schreibblockade. Wir nehmen uns dann zwar vor zu schreiben und das auch regelmäßig, aber es klappt nicht immer.

Ist es bei euch auch so? Gibt es bei euch auch Zeiten in denen ihr einfach nicht schreiben könnt? Ich wollte mich mit diesem Eintrag auch nochmal bei allen bedanken die schon seit Anfang an unseren Blog verfolgen, ihr wisst gar nicht wie viel uns das Bedeutet!

Kim ❤

 

 

 

 

Dezember Zauber #8

Hallo meine Lieben ❤

Wer liebt es nicht? Den Geruch von Glühwein, Plätzchen, Crepe, Waffeln, Reibekuchen und Punsch auf den städtischen Weihnachtsmärkten. Ich könnte darin einfach versinken. Das ist auch der Grund, warum ich euch heute eins meiner lieblings Rezepte vorstellen möchte.

Ihr denkt, Glühwein machen ist aufwendig und anstrengend? und es wäre ja viel einfacher ihn im Laden zu kaufen? Nö, gar nicht. Und ich zeige euch heute wie ihr euch ganz alleine einen wirklich leckeren zusammenbrauen könnt.

Also fangen wir mit den Zutaten an. Ihr braucht:

  • 1 Liter Rotwein
  • 1 Zitrone
  • 2 Zimtstangen
  • 3 Nelken
  • 4 Esslöffel Zucker
  • Kardamom gerieben (nach Geschmack dosieren)

Wenn ihr alles habt können wir anfangen. Zuerst müsst ihr die Zitronen heiß abwaschen und in Scheiben schneiden. Nun alle Zutaten, bis auf das Kardamom, in einen großen Topf füllen und auf maximal 80 Grad erhitzen. Hier würde sich ein Termometer gut anbieten um die genaue Temperatur zu finden. Jetzt den Deckel auf den Topf und das ganze für ca eine Stunde bei schwacher Temperatur ziehen lassen. Anschließend die Flüssigkeit durch ein Sieb abgießen und die überbleibenden Gewürze entsorgen. Jetzt müsst ihr den Glühwein nur noch mit Kardamom abschmecken und gegebenenfalls nachsüßen. Und euer selbstgemachter Glühwein ist auch schon fertig. Seht ihr war doch gar nicht so schwer. Und schmeckt 1000 mal besser als einfach nur im Laden gekauft.

Lasst es euch schmecken und habt noch einen schönen Tag

Kim ❤

Dezember Zauber #7

Hallo meine Lieben ❤

Heute möchte ich euch meine liebsten Weihnachtsfilme vorstellen. Denn was gibt es schöneres als bei einer großen Tasse Kakao und viel Schokolade auf dem Sofa eingemummelt in der kuscheligsten Decke zusitzen…?

  1. Kevin – Allein Zu Haus
  2. Die Muppets Weihnachtsgeschichte
  3. Santa Claus
  4. Das Wunder von Manhattan
  5. Der Grinch
  6. Santa Claus – Eine schöne Bescherung
  7. Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte
  8. Fröhliche Weihnachten Mr. Bean
  9. Kevin – Allein in New York
  10. Tatsächlich…Liebe

Von Klassikern über eher neuere Filme ist alles dabei und jeder findet was. Ich lieben jeden einzelnen dieser Filme. Sie alle erzählen eine Geschichte rund um Weihnachten und sind in ihrer eigenen Art Lustig, humorvoll und ergreifend.

Vielleicht kennt ihr ja noch nicht alle und schaut sie euch an.

In meinem Adventskalender gab es heute neue Haarspangen und Schokolade für mich. Ich hab mich sehr gefreut, da ich meine spängchen immer verliere. 

Habt alle noch einen schönen Tag

Kim ❤